ARCHIV 2016
Dezember 2016
FROHE FESTTAGE
Der Vorstand der EVP Liestal und Umgebung
wünscht Ihnen schöne und gesegnete Weihnachtstage
und alles Gute im neuen Jahr.
 
UNTERWEGS MIT ELISABETH AUGSTBURGER
Impressionen von Delegationsbesuchen
EVP INFOBLATT 4. AUSGABE 2016
lesen
November 2016
IMPRESSIONEN VON POLITISCHEN ANLÄSSEN
 
PFEFFINGER-FORUM VOM 31. OKTOBER 2016
Seit 25 Jahren treffen sich Politiker und Polit-Interessierte am Pfeffinger Forum, um sich im Beisein eines Bundesratsmitglieds vertieft über ein aktuelles Thema zu informieren. Heuer stand der Anlass unter dem Motto «Verkehr und Umwelt»...
weiterlesen
DELEGATIONSBESUCH
Delegationsbesuch am 26. Oktober bei Spedlogswiss Nordwestschweiz im Gespräch mit Evelyne Binsack, Extrembergsteigerin
 
ZWEI MAL NEIN BEI DER RHEINSTRASSE
Am 27. Novem­ber wer­den wir auch über die Ver­kehrs– Kapazitätssicherung der Rhein­strasse zwi­schen Prat­teln und Lies­tal abstim­men. Es geht um eine Geset­zes­initiative, wel­che ver­langt, dass bei einem Unfall im Tun­nel in weni­gen Minu­ten auf der alten Rhein­strasse eine dritte Spur eröff­net wird…
weiterlesen
ENERGIEABGABE – NUR GEMEINSAM ERFOLGREICH
Das Baselbieter Energiepaket ist sehr erfolgreich. Es trägt seit 2010 wesentlich zur energetischen Sanierung von Gebäuden im Baselbiet bei. Das ist dringend notwendig, wenn wir den Auftrag der Baselbieter Stimmbevölkerung ebenfalls aus dem Jahr 2010 umsetzen wollen...
weiterlesen
Oktober 2016
BASELBIETER-OL VOM 30. OKTOBER 2016
Am Sonntag fand zum 64. Mal bei strahlendem Wetter der Baselbieter Team-OL für jung und alt statt. Ein grosser Dank geht ans Sportamt für die top Organisation! Mit dabei waren Nationalrätin Maya Graf, Landratsvizepräsidentin Elisabeth Augstburger und ehemalige Landrätin Julia Gosteli. Erfolgreich absolviert hat den OL auch Familie Leber aus Sissach.
 
2X JA ZU ENERGIE-FÖRDERMASSNAHMEN
«Wenn wir auch unseren Nachkommen noch eine intakte Umwelt hinterlassen wollen, ist es wichtig, etwas zu tun. Der breit abgestützte Kompromiss der Energieabgabe ist dafür zielführend.»
Energie Testimonial
LANDRATSBERICHT VOM 20. OKTOBER 2016
Eine wertvolle Arbeit für viele Frauen
Eines der ersten Traktanden, zu dem ich Stellung beziehen durfte, war die Petition «Bessere Arbeitsmarktchancen für Stellensuchende 50plus». Diese Petition wollte, dass sich der Kanton bei Anstellungen von Personen über 50 während einem bis zwei Jahren an den Arbeitgeberbeiträgen für die berufliche Vorsorge beteiligen soll...
weiterlesen
TÄUFERVERSTECK IM HÜTTENGRABEN
Eine Gruppe der EVP Liestal und Umgebung tauchte am letzten Samstag in die Geschichte der Täufer im Emmental ein und besichtigte dort das ehemalige Täuferversteck. Eindrücklich ist die Ausstellung sowie die Geschichtswand im traditionellen Bauernhaus in Fankhaus/Trub, welche viele Informationen geben. Dafür wurde ein Jahr lang recherchiert. Der Besuch hat uns bewegt und berührt. Er ist sehr zu empfehlen. Mehr Informationen sind zu finden unter:
http://www.trub.ch/teuferversteck.html
 
ZUR ATOMAUSSTIEGS-INITIATIVE
Bei den bestehenden AKW gibt es vermehrt Betriebsstörungen. Gefahren beim Transport von radioaktivem Material sowie erneute Atomkatastrophen werden im Sinne der Initiative verringert und langfristig ausgeschlossen. Mit einem geordneten, schrittweisen Atomausstieg und einer Laufzeitbeschränkung von Atomkraftwerken bis 2029 werden wir kein Sicherheitsrisiko eingehen. Mensch und Umwelt werden geschützt. Ein verbindliches Ausstiegsdatum ist wichtig und schafft Sicherheit für Investitionen in erneuerbare Energien und Effizienzmassnahmen. Die neuen Technologien haben sich bewährt. Der Ausstieg aus der Atomenergie ist machbar, die Initiative deshalb unterstützenswert und sinnvoll.
September 2016
AHVPLUS: EIN PLUS FÜR DIE FRAUEN
Wenn Frauen ihre Erwerbstätigkeit beenden, sind sie oft schlechter gestellt als die Männer. Durch ihr Engagement in der Familie haben Frauen zum Teil einen längeren Erwerbsunterbruch. Haben sie eine 2. Säule, sind die Leistungen meist nicht hoch. Einige Zahlen bestätigen das: 38 % der Frauen beziehen nur eine AHV-Rente. Frauen erhalten aus der 2. Säule pro Monat durchschnittlich 1390 Franken, fast die Hälfte weniger wie die Männer. Nur 20 % der Frauen haben eine zusätzliche Versicherung. AHVplus würde diese Situation verbessern und 10 % mehr Rente bringen. Zudem steht fest: Rentenkürzungen in der 2. Säule sind programmiert. Die schon schwierige und finanziell angespannte Lage wird sich deshalb zuspitzen. Diese Kürzungen der 2. Säule kann AHVplus etwas auffangen. 
EVP INFOBLATT 3. AUSGABE 2016
Das EVP-Infoblatt des Kantons Baselland zum download.
download
LESERBRIEF: INTERESSANTER BAUMLEHRPFAD IM BÄRENWALD IN LIESTAL
Als wir kürzlich im Wald joggten, entdeckten wir den erneuerten und erweiterten Baumlehrpfad, der sehr schön und interessant gemacht ist. Auf zahlreichen Tafeln werden die Bäume beschrieben, u. a. auch, wofür die Hölzer verwendet werden. Dabei wird einem bewusst, was für ein Reichtum im Wald enthalten ist. Dieser Baumlehrpfad eignet sich gut für die Schulen, ist aber auch für uns alle zu empfehlen! Ein Kompliment der Bürgergemeinde Liestal für diese gute Idee!

August 2016
EINWOHNERRAT WILL PRÜFUNG DES «ELEFANTENBRÜGGLI»
Der Lies­ta­ler Ein­woh­ner­rat hat am Mitt­woch mit gros­sem Mehr ein Pos­tu­lat der FDP-​Fraktion über­wie­sen, wel­ches die Prü­fung einer Brü­cken­ver­bin­dung zwi­schen Bahn­hof­platz und Stadt­zen­trum fordert.
weiterlesen
PERFORMANCE-PREIS 2016
Inter­view mit San Kel­ler, Künst­ler aus Zürich, bei der Ver­lei­hung des Performance-​Preises 2016 in Lupsingen.
 
EIN EINIG VOLK GEGEN DEPRESSIONEN
Zusam­men mit dem Bas­ler Ver­ein Tele-​Hilfe, der die «Dar­ge­bo­tene Hand» betreibt, sagt Basel­land der Depres­sion den Kampf an.
weiterlesen
Juli 2016
LESERWANDERUNGEN MACHEN SPASS
Als begeisterte Mitwanderinnen machen wir den Tageszeitungen der Nordwestschweiz ein Kompliment für die interessanten und gut organisierten AZ-Leserwanderungen. Diese werden während fünf Wochen in den Sommerferien durchgeführt. Nebst Aargau und Solothurn wird seit drei Jahren auch der Kanton Baselland erwandert. Wenn jemand nicht in die Ferien verreist, sind die täglichen Wanderungen eine gute Alternative. Manche eignen sich auch für Kinder und Familien. Wir erleben viele schöne Begegnungen und interessante Austausche. Ein Wiedersehen mit Wanderinnen und Wandern aus Vorjahren ist jeweils eine besondere Freude. Die Wanderleiterin und der Wanderleiter informieren jeweils auch über die Umgebung, was sehr spannend und lehrreich ist. Fazit: Diese Wanderungen tun Körper und Seele gut, erweitern den Horizont in mehrfacher Weise und machen Spass! Bestimmt werden wir dafür auch nächstes Jahr wieder einige Tage reservieren.
Elisabeth Augstburger und Andrea Heger, Landrätinnen EVP Baselland
 
SOMMERZEIT – DIE HOHE ZEIT DER LESERWANDERUNGEN
Trotz bedroh­li­cher Wet­ter­pro­gnose fan­den sich letz­ten Frei­tag 77 Unent­wegte zur 15. Etappe des bz-​Leserwanderns von Zwin­gen via Blat­ten­pass nach Aesch ein. Das Glück war ihnen hold, nass machte nur der schweiss­trei­bende Auf­stieg nach Blauen.
weiterlesen
NERVENKITZEL UND SPANNUNG IM ZIEFNER HOLZENBERG
Delegationsbesuch an Berufs-Schnupperwoche in Ziefen.
weiterlesen
UNKONVENTIONELL, MIT GRÜNEN FARBTUPFERN, STIMMUNGSVOLL, MEIST IM FREIEN
Am Don­ners­tag vor einer Woche fei­erte Prat­teln mit viel Polit­pro­mi­nez aus nah und fern sei­nen höchs­ten Basel­bie­ter Phil­ipp Schoch.
weiterlesen
VOLKSOHR IN DER VOLKSSTIMME VOM 7.7.2016
«Sag mal, sieht Han­nes Schwei­zer tat­säch­lich gleich alt aus wie ich?», sti­chelt Land­rä­tin Eli­sa­beth Augst­bur­ger von Lies­tal aus ins ferne Sissach: «Das wird ihn bestimmt freuen.» In der «Volksstimme»vom Frei­tag wur­den die bei­den aus Ver­se­hen tat­säch­lich gleich alt gemacht. Das befrem­dete die stets her­aus­ge­putzte EVP Frau mit Jahr­gang 61, die in zwölf Mona­ten höchste Basel­bie­te­rin sein wird, schon­ein biss­chen. Der ehe­ma­lige Land­wirt und-​rat aus Tit­ter­ten, der heute in Ober­dorf wohnt, sei doch rund zehn Jahre älter. Bevor Eli­sa­beth Augst­bur­gers Amts­nach­fol­ger auch noch auf­be­gehrt: Der frühere Tit­ter­ter Gemein­de­prä­si­dent hat ihr neun Jahre vor­aus.

Juni 2016
EIN WICHTIGER TAG FÜR DIE EVP BASELLAND
Am Don­ners­tag, 30. Juni 2016, ist Eli­sa­beth Augst­bur­ger mit einem sehr guten Resul­tat zur 1. Vize­prä­si­den­tin des Land­ra­tes gewählt worden.
Am glei­chen Tag als Land­rat ange­lobt wurde Wer­ner Hotz aus All­schwil, Nach­fol­ger für den zurück­ge­tre­te­nen Alain Tüscher. Er über­nimmt von ihm auch den Sitz in der Finanz­kom­mis­sion. Wer­ner Hotz ist 54 Jahre alt, Jurist im Rechts­dienst einer Ver­si­che­rungs­ge­sell­schaft, ver­hei­ra­tet und Vater von vier Kin­dern. Aus­ser­dem ist er lang­jäh­ri­ger Prä­si­dent der EVP All­schwil und Mit­glied des Schul­ra­tes der Sekun­dar­schule All­schwil. Wir gra­tu­lie­ren bei­den zur Anlo­bung resp. Wahl in diese wich­ti­gen Ämter und wün­schen ihnen gute Begeg­nun­gen, nach­hal­tige Ent­scheide und Got­tes Segen in der Erfül­lung der Aufgaben.
Urs von Bid­der, Kantonalpräsident
 
BERICHTERSTATTUNG LANDRATSSITZUNG JUNI 2016
Schneller dank Tablets und Smartphones!

Geschätzte Leserinnen, geschätzte Leser
Auf der Tribüne gab es wieder mehrere Schulklassen aus dem Unter- und Oberbaselbiet, welche unsere Sitzung gespannt mitverfolgten. Zu Beginn hat der Landrat Stefan Schmid für das Steuer- und Enteignungsgericht gewählt. Nochmals diskutiert hat das Parlament die Initiative «zur Verkehrs-Kapazitätssicherung der Rheinstrasse zwischen Pratteln und Liestal».
weiterlesen
EVP AUF ERFOLGSKURS - ZWEI NEUE MITGLIEDER INNERT ZWEI WOCHEN
An der Generalversammlung der EVP Liestal und Umgebung begrüsste die Präsidentin zwei neue Mitglieder, welche innert zwei Wochen dazugekommen waren. Die anwesenden Personen nahmen auch nochmals erfreut Kenntnis von den erfolgreichen Einwohnerratswahlen im letzten Februar. Die EVP Liestal stellt ein Mitglied im Einwohnerrat und eines im Landrat. Ausserdem engagieren sich ab 1. Juli zwei Personen statt einer im Wahlbüro. Die EVP will sich auch in Zukunft für eine transparente und glaubwürdige Politik auf der Grundlage der christlichen Werte einsetzen.
 
FÜR 2000 SCHÜLER ERLEBBAR
Das noch bis morgen stattfindende «Spiel ohne Grenzen» ist erneut ein Grossanlass der Superlative. 96 Primarschulklassen sind in Muttenz mit dabei, was total knapp 2000 Teilnehmende ausmacht. Viele davon kommen aus dem Oberbaselbiet.
weiterlesen
 
EVP INFOBLATT 2. AUSGABE 2016
Das EVP-Infoblatt des Kantons Baselland zum download.
weiterlesen
STIFTUNG VERHILFT DIENSTMÄDCHEN ZU WÜRDE UND SICHERHEIT
Maria Magdalena Moser aus Reigoldswil gründete eine Anlaufstelle für Hauspersonal im bolivianischen Sucre.
Wer ferne Länder bereist, trifft oftmals auf grosse Armut. Wieder zu Hause, sind die unerträglichen Bilder schnell vergessen beziehungsweise verdrängt. Meistens jedenfalls. Wer für längere Zeit in einem Land mit grosser Armut lebt und arbeitet, dem prägen sich die Bilder, welche die soziale Schere zutage fördert, ins Gedächtnis ein...
weiterlesen
 
Mai 2016
LANDRATSBERICHTERSTATTUNG IN DER OBZ VOM 26. MAI 2016
Zu Beginn der Sitzung verlas Landratspräsident Franz Meyer das Rücktrittsschreiben von Alain Tüscher, EVP. Die beste Zeit, Reben zu schneiden sei der Juni. Ein regelmässiger Rückschnitt lohne sich, um innen keine kahlen Rebstöcke, sondern immer neue Triebe zu haben. Tüscher schneidet daher Landratstriebe ab, um seinem KMU und der Familie mehr Früchte zu ermöglichen...
weiterlesen
DER LANDRAT BRICHT DIE DEBATTE NACH ANDERTHALB STUNDEN AB
Der Landrat hat sich gestern noch nicht dazu durchgerungen, die bisher befristete Pensenerhöhung um eine Lektion für Lehrerinnen und Lehrer an den Sekundar- und Mittelschulen in eine definitive umzuwandeln. Die chaotisch verlaufene Debatte um eine erneute Befristung und um eine Anpassung der Lehreraufgaben ausserhalb des Schulunterrichts endete in einem Ordnungsantrag des Fraktionschefs der FDP...
weiterlesen
NEIN ZUR SCHRAN­KEN­LO­SEN FORTZPFLANZUNGSMEDIZIN
Am 5. Juni 2016: Nein zu die­sem FMedG! Es geht zu weit und ist nicht kontrollierbar.
Testimonial Elisabeth Augstburger
HÖL­STEIN BEISST AUF DIE ZÄHNE
Zahn­pro­phy­laxe: Die Gemeinde beweist, dass es auch ohne Kan­ton geht.
weiterlesen
April 2016
UND NOCH EIN KOMITEE MEHR
Ein weiteres überparteiliches Komitee, bestehend aus 13 Landräten, mischt seit gestern in der Diskussion um die Bildungsvorlage «Verzicht auf Sammelfächer» mit.
weiterlesen
IN FRÖHLICHER RUNDE
Die singenden Veteranen tagten im Oberbaselbiet.
weiterlesen
ASYL-PROGRAMME SIND EINE BLACKBOX
Ohne Qualitätskontrolle fliessen Steuergelder in teure Förder- und Integrationsprogramme.
weiterlesen
EVP INFO
Das EVP-Infoblatt des Kantons Baselland zum download.
download
März 2016
LANDRATSBERICHTERSTATTUNG SITZUNG VOM 17. MÄRZ
Am Morgen motivierte uns der Landratspräsident, dass die Sitzung an diesem sonnigen Frühlingstag um 15.00h beendet sein könnte und appellierte zu kurzen Voten. Bereits vor Mittag war jedoch klar, dass wir dieses Ziel nicht erreichen, da die persönlichen Vorstösse viel zu diskutieren gaben.
weiterlesen
AUCH BASELLAND INTERVENIERT BEIM BUNDESRAT
Landrat ist besorgt über den Störfall im französischen Atomkraftwerk Fessenheim.
weiterlesen
MEHR KONTROLLE ÜBER ASYLPROGRAMME
Beschäftigungs- und Integrationskurse sollen vom Kanton überwacht und evaluiert werden.
weiterlesen
Februar 2016
EINWOHNERRATSWAHLEN
Alle vier bisherigen Einwohnerräte und Einwohnerrätinnen auf der CVP/EVP-Liste haben die Wiederwahl geschafft. Sie werden sich auch weiterhin engagiert für die Anliegen der Bevölkerung in Liestal einsetzen.
Im Namen der beiden Parteien gratulieren die Präsidien Peter Furrer und Elisabeth Augstburger den Gewählten herzlich und wünschen ihnen gutes Gelingen und viel Freude für die politische Arbeit.
CVP/EVP Liestal  
 
VERTRAUEN NICHT VERSPIELEN
Leserbrief zur Berichterstattung über die letzte Landratssitzung.
weiterlesen
WEG DES GERINGSTEN WIDERSTANDS
Ausschnitt aus dem Gur­li­fi­eng­ger Siss­ach (Fas­nachts­zei­tung der Volksstimme).
 
DELEGATIONSBESUCH BEI DEN SPORTJOURNALISTEN
Vor einer Woche fand die 68. ordentliche Generalversammlung (GV) der «Vereinigung Baselbieter Sportjournalisten» (VBLSJ) statt. Der massive Abbau der Berichterstattuhng über den regionalen Sport in der Tagespresse sorgt unter den meist freischaffenden Journalisten für Missmut.
weiterlesen
STANDAKTION IM STEDTLI
Die CVP/EVP-Einwohnerrats-KandidatInnen verteilten bei ihrer Standaktion nicht nur Wahlflyers, sondern machten auch auf die Initiative betreffend Heiratsstrafe aufmerksam, die am 28. Februar 2016 zur Abstimmung kommt. Dazu passend verteilten die Kandidierenden n. a. die bekannten Hochzeits-Bonbons "Feuersteine".
Die CVP/EVP Liestal führt am 20. Februar 2016 nochmals eine Standaktion durch. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
 
EINWOHNERRATSWAHLEN LIESTAL VOM 28. FEBRUAR 2016
LISTE 5 – solide Werte, kon­krete Taten für unser Liestal
Flyer CVP/EVP
WAHLEMPFEHLUNG
Elisabeth Augstburger, 2. Vizepräsidentin des Landrates, empfiehlt zur Wahl in den Einwohnerrat:
Sonja Niederhauser EVP (bisher)
Hilman Jackomuthu EVP
LISTE 5
 
Januar 2016
PLAKATIERUNG
Bei eisi­gen Tem­pe­ra­tu­ren haben Kan­di­da­tin­nen und Kan­di­da­ten und die Wahl­ver­ant­wort­li­chen der CVP/​EVP Lies­tal Pla­kate auf­ge­hängt. Ein vor­bei­ge­hen­der Pas­sant hat spon­tan die vor­lie­gende Foto gemacht. Die bei­den Par­teien orga­ni­sie­ren nächs­ten Sams­tag, 30. Januar 2016, ab 9.00h bis ca. 12.30h, im Stedtli eine Stand­ak­tion, bei der auch ver­schie­dene Kan­di­da­tin­nen und Kan­di­da­ten dabei sein wer­den. Die CVP/​EVP freut sich auf Ihren Besuch.
 
2. RÖHRE BRINGT MEHRVERKEHR IN DIE REGION
Ein zweiter Strassentunnel am Gotthard verursacht mehr Lastwagenverkehr in der Region Basel und verschlingt unnötig viele Milliarden Bundesmittel, die dringend für Infrastrukturen in der Region gebraucht werden. 17 Organisationen und Parteien aus Basel-Stadt und -Land wehren sich gegen diese Mehrbelastung und gegen die Verschwendung von Steuermilliarden. Das NEINKomitee beider Basel will eine sichere Sanierung des bestehenden Strassentunnels ohne Verfassungsbruch und somit mittels Lastwagen- und Autoverlad auf die Schiene.
weiterlesen
UNTERSTÜTZUNG STADTRATSKANDIDAT
Die EVP Liestal unterstützt bei den Stadtratswahlen Daniel Spinnler, FDP. Der Kandidat bringt durch seine langjährige Tätigkeit im Einwohnerrat viel Erfahrung mit. Kompetent präsidiert er die Finanzkommission und macht dort eine hervorragende Arbeit. Mit Daniel Spinnler stellt sich eine junge und dynamische Person zur Wahl, was die EVP sehr begrüsst.
WAHLAUFTAKT-APéRO
Bei einem Wahlauftakt-Apéro erhielten die Kandidierenden der CVP und EVP Liestal die Möglichkeit, sich persönlich kennenzulernen und verschiedene Mitteilungen über bevorstehende Aktionen entgegenzunehmen.
weiterlesen